Springe zum Inhalt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Caroline du Bled & scorbüt

Samstag, 4. Mai um 20:30 Uhr

Caroline du Bled & scorbüt

Die Sängerin und Arte-Moderatorin Caroline du Bled und ihre Band scorbüt tauchen mit dem neuen Programm tief ins Meer.
Das Meer ist seit jeher Sehnsuchtsort der Liebenden, Abenteurer und Verfolgten: die große Freiheit. Die surreale Reise startet
mit Charles Aznavour an den Docks von Calais, vorbei an den Küsten der Bretagne, an denen Rimbaud fiebert, weit draußen auf offener See kapern um ein Haar Brechts Seeräuber, aber die Performer lotsen weiter Richtung Amerika.
Am Strand von L.A. hat Jim Morrison eine Vision, wenig später tänzelt Brigitte Bardot am Strand von Saint-Tropez, es riecht nach Sonnencreme aber dann spült Treibgut an, dass uns an verdrängte Gegenwart erinnert. Neuer wütender Wind bläst in die Segel. Der Gitarrist springt an Deck, hält eine flammende Rede. Mit Jacques Brel fährt derweil das Schiff vorbei an den flachen Küsten Belgiens, steuert mit Rio Reiser durchs Wattenmeer auf Nordfriesland zu und irgendwo fliegt eine Kuh vorbei. Nimm mich mit Kapitän auf die Reise!
Das neue scorbüt-Programm geht auf eine Reise über unsere erotische, zwiespältige Beziehung zum Meer – und erzählt damit auch poetisch Zeitgeschichte. Gespickt mit feurigen Seemanns- Speeches und strudelnden Gedanken, zwischen Treibgut
und Plastikmüll, zwischen Sonnenmilch und Flüchtlingsboot, zwischen Liebe und Fluch. Mit Gitarre, Sprache und Gesang steuert das Konzert durch Tiefen und Untiefen.
Die gebürtige Pariserin Caroline du Bled greift mit impulsiv- erotischen Gestiken nach Chanson-Klassikern über das Meer.
In Artistik aus Körper, Expression und Stimme verwandelt sie die Lieder zu salzigen, brisanten Affären mit dem Publikum. Der Ex- Kieler Heiko Michels begleitet sie mal sanft umwogend, mal wild peitschend an der Konzertgitarre.

Einlass: 19:30

Details

Datum:
Samstag, 4. Mai
Zeit:
20:30 Uhr

Veranstaltungsort

ms loretta
Celler Hafen
Celle, Deutschland