Springe zum Inhalt

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

März 2019

Alcuna Wilds – Konzert fällt aus!

Samstag, 9. März um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €
Alcuna Wilds

Alcuna Wilds is a British/Dutch band based in the Netherlands. The band creates atmospheric trip-rock music, combining ambient soundscapes, driving beats and strong melodic riffs, with rich, melancholic vocals and observant, reflective lyrics. Formed of members from both sides of the North Sea, their diverse influences contribute to their distinctive sound. Their latest single ‘Pulse’ was released in September 2018, and will be followed by the band’s third EP in January 2019.

Mehr erfahren »

Blockflöte des Todes

Freitag, 29. März um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
12 €
Blockflote des Todes

Liebe Menschen,
die mittlerweile aus zwei Menschen bestehende BLOCKFLÖTE DES TODES hat in den vergangenen Wochen einiges an Auftritten absolviert.
Es wurde von Tag zu Tag böser. Die Cello Zicke und der Gitarren Heini.
Fließend ironisch und sarkastisch sprechende Menschen werden bevorzugt beleidigt.
Uuuund ICH find's mega lustig 🙂

Mehr erfahren »

April 2019

Poems for Laila – Dark Timber Live

Samstag, 6. April um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
20 €
Poems for Laila

Bodenlose Traurigkeit, blanker Zynismus, höchste Freude, emotionale Wagnisse, Experimente und immer mit dieser hoffnungsvollen Melancholie. Wenn Poems for Laila die Bühne betreten, erinnern sie an andere große Paare wie Hazlewood & Sinatra oder Gainsbourgh & Birkin.

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich das Duo von Nikolai Tomás und Joanna Gemma Auguri. Mit Akkordeon, Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie zwei außerordentlichen Stimmen, bringen Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne.

Mehr erfahren »

Marius Ziska

Samstag, 13. April um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
12 €
Marius Ziska

Fragiler Akkustiksound mit nordischem Tiefgang und überwiegend faröischen Texten. Ja, von den Faröern, was für Sprachunkundige (wie uns) wunderbar außergewöhnlich klingt. Marius Ziska kommt mit seinen Solo-Songs an Bord der ms loretta. Jüngst auf der Scheibe Portùr (Faröisch für Pforte, Tor) veröffentlicht, haben uns die ebenso eingängigen wie tiefgründigen Melodien überzeugt. Singer-Songwriter der besonderen Art.

Mehr erfahren »

Illustrators

Samstag, 27. April um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €
Illustrators

Indietronic aus Würzburg mit schönem Drive. Illlustrators – das ist Mensch und Maschine. Melodie und Rhythmus, Tanzbarkeit und Anspruch, Rock und Elektronik, Spaß und Ernsthaftigkeit. Das musikalische Ergebnis ist eine facettenreiche Indie-Elektro-Spielart, vom Funk angehaucht.
Ja, es wird sommerlich, naja, frühlingshaft an Bord. Und die Illustrators liefern den passenden tanzbaren Sound!

Mehr erfahren »

Mai 2019

„Der To“ (geschlossene Gesellschaft)

Samstag, 11. Mai
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
Mehr erfahren »

Lost in Kiev – Post Rock

Sonntag, 19. Mai um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €
Lost In Kiev

Lost In Kiev vereinen auf ihren groß angelegten, cineastischen Breitwand-Klangentwürfen ein ganzes Spektrum an Stil-prägenden Elementen des Genre-übergreifenden Progressive- und Post/Core-Sounds. Die handelsüblichen Postrock-Gitarren-Crescendi werden in dem Kontext prominent platziert und entfalten sich damit prächtig. Substanziellen Tiefgang, Fläche und individuelle Ausgestaltung gewinnen die Nummern mit einem Horizont-erweiternden Blick über die altbekannten Gitarren-Soundwände hinweg, mit einem Schweifen hinein in die Sphären des Synthie-Space, in ausgewählte Momente strahlender Krautrock-Glückseligkeit, Lichtjahre zurückliegend, in die zeitlose Supernova aus der „Phaedra“-Ära der deutschen Elektronik-Pioniere von Tangerine Dream und des „Neu!“-Debüts von Michael Rother und Klaus Dinger. Die französischen Musiker erweisen sich in den aktuellen Kompositionen als versierte Experimental-Protagonisten im futuristischen Neo-Prog/Postrock-Crossover, neben den atmosphärischen, Sound-dominierenden Synthesizer-Sequenzen und den markanten Gitarren-Timbres spielt das Quartett mit Drum-Machine-getriebenen New- und Dark-Wave-Zitaten, digitalen Samplings, Loops und der Sog-artigen Wirkung ihres Electronica-Trance-Flows. Der Analog/Synthetik-Hybrid lässt die Stimmungslage in permanenter Unruhe zwischen melancholischer Schwere und euphorischer Losgelöstheit wandern

Mehr erfahren »

Gewalt + Support-Act ADAM (nomen est omen: Was auf die Ohren!)

Sonntag, 26. Mai um 20:00 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €
Gewalt

Gewalt sind DM1, Helen Henfling, Rabea Erradi und Patrick Wagner
Thema: Die Verdichtung der Unmöglichkeit und Unentrinnbarkeit unserer Existenz.
Als sich Gewalt gegründet hat, wollten wir möglichst aussergewöhnliche Dinge tun, die uns selbst an Grenzen führen.
Jetzt hat uns unsere Musik und Haltung nach Celle auf ein Schiff geführt an einem Sonntag Abend. Wir stellen uns Celle als eine kleine stadt vor in der Netflix alles platt gemacht hat.
Vielleicht gibt es Leben unter der Oberfläche, gerade da, wo man es am wenigsten vermutet.

Mehr erfahren »

Juni 2019

VORDEMFALL  (Noise-/Hypnotic-Rock )

Freitag, 7. Juni um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €

Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, so sagt es jedenfalls ein altes Sprichwort. Nicht so auf der ms loretta. Hier kommt Hoffnung VORDEMFALL, denn mit dem gleichnamigen Duo hoffen wir auf einen großartigen Konzertabend. Dass die Gäste beim Hypnotic-Rock der Berliner gar in Trance verfallen, steht hingegen ganz sicher nicht zu befürchten.
VORDEMFALL vereinen stimmungsvolle Theatralik und „Schnauze“. Musikalisch genau zwischen Noise- und Hypnotic-Rock angesiedelt, dominieren düstere inhaltsvolle Texte, mal minimalistische und mal tribalistische rhythmische Strukturen. Und es gibt wahrlich viel zu entdecken: Von Elementen experimentellen Prog- oder Math-Rocks bis hin zu schweren, dunklen Noise-Akzenten. Während die Riffs frontal angreifen, schwankt das eindringliche Schlagzeug zwischen Tribal Beats und lässigen Grooves. Der intensive Dialog zwischen den Instrumenten und die bipolare Stimme setzen Emotionen frei, die den Raum mit geradezu hypnotischer Atmosphäre füllen. Musik wie ein Film Noir - voller Abgründe, voller Lust.
An Bord präsentieren sie mit « Gravity Problems » ihr jüngst am 24. Mai veröffentlichtes Album.

Mehr erfahren »

Noam Bar (israelische Singer-Songwriterin aus Hannover)

Freitag, 14. Juni um 20:30 Uhr
ms loretta, Celler Hafen
Celle, Deutschland
10 €

Die junge Singer/Songwriterin Noam Bar kommt aus Tel Aviv und lebt seit fast fünf Jahren in Hannover. Ihr langer Weg hat sie über Madrid und Miami schlussendlich nach Deutschland geführt, was sie in ihrer Musik verarbeitet. Mit ihren gefühlvollen, sehr persönlichen Soul-, RnB- und Blues-Songs hat sie sich bereits eine treue, ständig wachsende Fan-Gemeinde erspielt, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie uns von den großen Bühnen dieser Welt grüßen wird. Hier stimmt einfach alles: Wunderschöne Stimme, Charisma und Ausstrahlung. 2019 ist sie mit ihrer Band auf Europatour durch Italien, Deutschland, Holland, Belgien und England. Begleitet wird sie von ihrer neuen Besetzung, bestehend aus Flo Maurer am Piano, Nic Knoll am Bass, Tobias Reckfort an den Drums und Laurenz Cedric am Saxofon, die ihre Musik gemeinsam mit der Sängerin und Gitarristin in einem ausdrucksstarken Licht präsentieren. Auf keinen Fall verpassen!

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren